Dolomiten

Es war immer ein einmalig schönes Erlebnis, langsam durch die Südtiroler Bergwelt zu wandern und mich dann irgendwo niederzulassen und zu versuchen die Eindrück im Skizzenblock zu verewigen. 1983 war ich zum ersten in den Dolomiten auf der Regensburger Hütte im Geissler Nationalpark. Ich war bei meinen Wanderungen begeistert von den mich umgebenden schroffen Bergspitzen und hätte wochenlang dort oben bleiben können. der Frühling war gerade eingekehrt, die Matten auf den Berghängen voller herrlicher Blumenpracht. Vieles war neu für mich. Ich war ja noch nie so „mitten drin“ gewesen in einer solchen einmalig schönen Bergwelt. Von dem, was ich mit der Kamera festhalten konnte bei Begegnungen unterwegs möchte ich hier erzählen. Dabei spielt es doch keine Rolle, ob das schon lange her war. Die Erinnerungen daran sind unvergessen.

zurück